Neuigkeiten

Aktion Könner durch Erfahrung

Die Verkehrswachten in Bayern bieten in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fahrerlaubnisbehörden allen jungen Faranfängerinnen und Fahranfängern der Klasse B bis zum 25. Lebensjahr ein kostenloses Fahrfertigkeitstraining an.

Weiterlesen...
Der neue Seniorenwegweiser steht Ihnen zur Verfügung

Hier können Sie sich den neuen Seiorenwegweiser downloaden.

Alle Ampeln auf Grün!

Los geht’s mit dem schnellen Internet

Erster Bürgermeister Harald Mayrhofer, Breitbandpate Andreas Düft und Reiner Feldl, Kämmerer von Aldersbach drückten den symbolischen Startknopf
517 Haushalte können ab sofort schnelles Internet nutzen

Jetzt neuen Anschluss beim örtlichen Fachhandel oder bei der Telekom bestellen

Es ist endlich soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse in großen Teilen von Aldersbachs Aussenbereich sind da. Nach den Ortsteilen Haidenburg, Uttigkofen, Walchsing und Aldersbach, hat die Gemeinde bereits zum vierten mal das Breitbandverfahren durchgeführt. In dem letzten fertiggestellten Verfahren profitieren 517 Haushalte. Zudem haben die Aldersbacher zwei weitere Verfahren in der Gemeinde am Start. Damit sollten dann alle weißen Flecken auf der digitalen Landkarte bis Ende 2017 geschlossen sein.
Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und kann in den Ortsteilen "Freundorf“, "Pörndorf", "Kriestorf", "Weng“, "Atzenberg“, "Galgenberg“, "Heinrichsdorf“, "Schwarzholz“ , "Weißenberg“, "Gainstorf", "Walchsing", "Seier" und natürlich auch in Aldersbach gebucht werden.
Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde Aldersbach“, sagte der Erste Bürgermeister Harald Mayrhofer. Danach drückte er und Aldersbach´s Breitbandpaten Andreas Düft und Reiner Feldl gemeinsam den Startknopf für das schnelle Internet.
In bin froh, dass der Startknopf heute gedrückt wurde“, sagte Dipl.-Kfm Erhard Finger, Regiomanager der Deutschen Telekom Deutschland. „Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger noch einmal um Entschuldigung für die Verzögerungen beim Einschalttermin“, fügte Josef Markl, Projektleiter bei der Telekom Technik GmbH, noch an.

Die schnellen Internetanschlüsse kommen nicht von allein in die Haushalte. Die
Kunden müssen aktiv werden und können prüfen lassen ob sie zu den 517 Haushalten gehören. Sie können sich unter folgenden Adressen bei regionalen
Telekom-Partnern informieren, welche Bandbreiten an ihrem Wohnort möglich sind:

Philipp Menth GmbH & Co. KG, Allinger Str. 1, 94474 Vilshofen a.d.Donau


Oder sie prüfen unter www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland, welche Produkte an ihrem Wohnort möglich sind. Ein Anruf bei der kostenfreien Hotline 0800 330 1000 der Telekom genügt.

Gesund Leben in Aldersbach

gesund leben in aldersbach

Handwerker-Suche

handwerker suche

E-Wald

banner 300 250 ecar

Kulturmobil

kulturmobil insert

Nachbarn für Nachbarn

nachbarn für nachbarn

VHS Passau

Zukunft Familie

zukunft familie

Klosterwinkel

klosterwinkel

Chronik von Joseph Pamler

pamler joseph