Kläranlage

Kläranlage Aldersbach

Die in den Jahren 1973/74 errichtete Kläranlage wurde bereits mehrfach modernisiert und nachgerüstet. Die bisher umfangreichste Modernisierungs- und Umbaumaßnahme am Klärwerk wurde im Jahre 2002 vorgenommen.
Nötig geworden ist dieser Umbau aufgrund gestiegener Anforderungen an die Ablaufwerte sowie der Baugebietsausweisungen, die die Einwohnerzahlen und die Gewerbebetriebe erhöhten. Ebenso wurden die Ortsteile Haidenburg, Uttigkofen, Freundorf, Heinrichsdorf, Pörndorf, Gainstorf, Kriestorf, Käserberg, Walchsing, Weidfeld, Weng und Gumperting an die zentrale Abwasserentsorgung angeschlossen. Der Markt Aidenbach leitet ebenfalls sein Abwasser in die Kläranlage nach Aldersbach.

Derzeit sind 6.986 Einwohner an die Kläranlage angeschlossen. 4005 Einwohner aus Aldersbach und 2981 Einwohner aus Aidenbach.

Technische Datenklaeranlage

Kanalnetzlänge

54,8 km

Abwasserpumpstationen

23

Ausbaugröße

20.000 EW

Zulaufmenge

1.000.000 cbm / Jahr

Maximaler Zulauf

432 cbm / Stunde

Klärschlammanfall

ca. 6.000 cbm / Jahr

                                                                

In groben Zügen umrissen besteht die Kläranlage Aldersbach aus der so genannten mechanischen und der biologischen Reinigung.

Phosphor wird soweit es nicht biologisch abgebaut wird chemisch aus dem Abwasser entfernt. Die Siebanlage erledigt die mechanische Reinigung, die alle Grobstoffe die grösser als 5 mm sind auswäscht und auspresst.
Im nachgeschalteten Sandfang setzen sich die spezifisch schwereren Sandteile am Boden ab.
In der biologischen Reinigung (Becken 3000 cbm) findet der Kohlenstoffabbau statt.
Nebenher wird Ammonium zu Nitrat umgewandelt. Die in diesem Prozess anfallende Schlammmenge (= Klärschlamm) wird in den Stapelbehälter (1270 cbm) gepumpt.

Im Nachklärbecken (2157 cbm), trennen sich Schlamm und Wasser endgültig. Schlamm wird zurückgeführt zum Faulraum (2200 cbm) und das Wasser wird über Tauchrohre, Auslaufmessschacht, Schönungsteich und dann über Rohre direkt in die Vils abgeleitet.

Die Kläranlage Aldersbach erfüllt unter diesen Umständen die neuesten Anforderungen an die Abwasserreinigung in dieser Größenordnung, unterschreitet diese sogar beträchtlich, so dass eine weitestgehende Nährstoffentlastung der Vils erreicht wird.

 

 pdf Festschrift zur Einweihung der Kläranlage nach Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen im Jahr 2002

 

 

 

 

 klaeranlage aussen

Vorklärbecken

 klaeranlage aussen behaelter

Vorklärbecken

 klaeranlage aussen becken

Stapelbehälter für Klärschlamm

 klaeranlage aussen haus

Betriebsgelände

 klaeranlage schoenungsteich

Schönungsteich