Haidenburg

Zur Geschichte Haidenburg´s

schloß haidenburgDas Schloß Haidenburg, am östlichen Hang des Sulzbachtales, ist eine Renaissance-Anlage mit einem reizvollen Laubenhof und ausspringenden Erkertürmchen.

Das Aussehen eines englischen Castle´s mit neugotischen Giebelzinnen erhielt das Schloß 1871 nach einem Brand.

Das Schloß steht auf Fundamenten einer mittelalterlichen Burganlage.

Im hohen Mittelalter waren die Grafen vom Chambe-Hals Inhaber der Burg.

Bis 1423 befand sich die Anlage im Besitz der Grafen Leuchtenberg, deren Nachfolger waren die Frauenberger und Closen.

Im 18. Jahrhundert wurden die Grafen von Taufkirchen und ab 1806 die Freiherren v. Aretin Besitzer (heute Privatbesitz).

Bis Mitte des vorigen Jahrhunderts war Haidenburg ein bedeutender Herrschaftssitz, zu dem zahlreiche Hofmarken zwischen Rott und Vils gehörten.